Artikel mit dem Tag "Asylrecht"



Sozialrecht · 07. Mai 2018
Ganz ehrlich: Ich habe die Nase voll! Ob Bescheid über Asylbewerberleistungen oder Jobcenterbescheide für Migranten - so einen Blödsinn, wie in den letzten Wochen, habe ich selten gesehen. Da werden Leistungen verweigert, urplötzlich ohne Bescheid eingestellt, abwegige Mitwirkungen eingefordert - die Menschen werden schlichtweg tyrannisiert.
Asylrecht · 06. April 2018
Es war eine die unangenehmsten Erfahrungen, die ich je gemacht habe: Die Teilnahme an einer Kirchenratssitzung zur Klärung der Frage, ob einem jungen Afghanen Kirchenasyl gewährt wird oder nicht.
Sozialrecht · 01. November 2017
Mir sträuben sich die Haare - und das fast jeden Tag: Da bekomme ich, manchmal eher zufällig, manchmal, weil das Geld der Betroffenen überhaupt nicht ausreicht, die Leistungsbescheide SGB II, SGB XII oder Asylbewerberleistungen in die Hände und falle aus allen Wolken. Gutmeinende Ehrenamtler haben sich um alles gekümmert. Sie nehmen Bescheide entgegen, schreiben mit den Behörden hin und her und akzeptieren schließlich die Rechtsauffassung der Behörde.
Asylrecht · 18. Juni 2017
Die Fristen sind kurz, die Zeit drängt, den Mandanten steht die Angst in den Augen. Und trotzdem - man muss sich als Anwalt und erst Recht als Hilforganisation schon genau überlegen, was man in einem Dublin-Fall macht und welche Folgen das eigene Handeln hat.
Sozialrecht · 26. Februar 2017
Spätestens, wenn Flüchtlinge eine Wohnung anmieten wollen, stellt sich die Frage: Wie teuer darf diese Wohnung sein? Das ist insbesondere im Kreis Nordfriesland interessant, weil dort der Kreis eine Angemessenheitsgrenze aufgestellt hat, die einer Überprüfung nicht standhält.
Asylrecht · 19. Februar 2017
Die Ablehnung als "offensichtlich unbegründet" hat fatale Folgen für den Antragsteller: Ausreise binnen einer Woche, keine aufschiebende Wirkung der Klage. Doch in dem kürzlich erlassenen Bescheid ist das BamF deutlich über das Ziel hinausgeschossen.
Asylrecht · 29. Januar 2017
Wer jemals eine BAMF-Anhörung mitgemacht hat, weiß, wovon ich spreche: Die Gesamtsituation ist auf Einschüchterung angelegt. Willkommenskultur - oft Fehlanzeige.
Asylrecht · 14. Januar 2017
Gerade in den letzten Tagen häufen sich die Anfragen von afghanischen Flüchtlingen bei mir: Sollen wir gegen den ablehnenden Bescheid des BAMF etwas unternehmen? Gibt es überhaupt irgendeine Erfolgsaussicht?
Sozialrecht · 23. Dezember 2016
Während der durchschnittliche Westeuropäer im Weihnachtsmodus läuft, erhalten sehr viele Flüchtlinge gerade jetzt ihre Bescheide vom BAMF. Und die behinhalten keine positiven Überraschungen.
Asylrecht · 08. Dezember 2016
Die klare Aussage ließ schon etwas auf sich warten. Heute nun bestätigte der schleswig-holsteinsiche Innenminister Stefan Studt in einer Mail an den Flüchtlingsrat: "Zu Afghanistan fehlt es mir bislang an der gesicherten Erkenntnis, dass es diese behaupteten Räume tatsächlich gibt. Bis zur Vorlage der in der Innenministerkonferenz von Bundesminister de Maizière in Aussicht gestellten aktualisierten, mit UNHCR und IOM abgestimmten Lageeinschätzung zu Afghanistan wird es daher keine...

Mehr anzeigen