BaföG

Die Frage, ob BaföG beansprucht werden kann, ist immer dann umstritten, wenn das eigene Einkommen oder das Einkommen der Eltern ungeklärt. ist. Studienfachwechsel, Alternhöchstgrenze, Studiendauer - das sind die Fragen, die bei BaföG-Fällen oft Probleme bereiten.

Klagen wegen desvBaföG werden vor den Verwaltungsgerichten verhandelt. Sie sind von Gerichtskosten befreit. In der Regel fallen auch keine Kosten für die Gegenseite an, weil sich die BaföG-Änter normalerweise nicht von Anwälten vertreten lassen. Der eigene Anwalt muss nachtürlich trotzdem bezahlt werden - es sei denn, man bekommt Prozesskostenhilfe.